BOBO & HERZFELD
Für ihr erstes Album »Lieder von Liebe und Tod« bekamen Bobo & Herzfeld 2008 den Weltmusikpreis RUTH. Ein Programm, das auch in dem vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm „Sound of Heimat“ (2012) vorgestellt wurde. 
Mit ihrem neuen Album „Liederseelen“ wandeln Bobo & Herzfeld weiter auf den Pfaden deutscher Dichtung. Bobo trägt diese grossartigen Texte aus der Zeit der Romantik auf den Flügeln ihres klaren und kraftvollen Gesanges in die heutige Zeit. 
Der Multiinstrumentalist Sebastian Herzfeld orchestriert mit präpariertem Klavier, Harmonium, Bass und Metallinstrumenten einen magischen Soundtrack zu diesen Liederseelen.

www.boboundherzfeld.de

Bobo&Herzfeld feat. Zabelov Tour November 2015
Bobo&Herzfeld meet Zabelov
Hier trafen BOBO&Herzfeld erstmals auf den Minsker Akkordeonisten Yegor Zabelov. Ausschnitte eines Konzertes beim Festival "Akkordeon Akut!" im Opernhaus Halle im November 2014
aus dem Film "Sound of Heimat" von Arne Birkenstock und Jan Tengeler
Winterlied
Text: Joseph von Eichendorff
Musik: Sebastian Herzfeld
Video: Jarek Raczek